Qualitätssicherung

Die Qualitätssicherung erfolgt mittels eines klar strukturierten Testentwicklungsverfahrens und einer qualitativen und quantitativen Auswertung der Ergebnisse:

  1. Erstellung der ersten Testversion.
  2. Einstufung der Tests durch Experten. Im Rahmen einer Besprechung werden Änderungsvorschläge besprochen. Diese werden dann von den Testerstellern in den einzelnen Tests durchgeführt.
  3. Überprüfung der zweiten Testversion.
  4. Erprobung der Prüfungsmaterialien. Qualitative und quantitative Auswertung der Ergebnisse.
  5. Überarbeitung der Tests anhand der Ergebnisse der Erprobung.
  6. Anfertigung des Prüfungsmaterials. Schulung der Bewerter.
  7. Durchführung der Prüfung. Bewertung der Prüfungsaufgaben.
  8. Qualitative und quantitative Auswertung der Prüfungsergebnisse.
  9. Schlussfolgerungen.
  10. Entschluss der Prüfungskommission über notwendige Veränderungen der Prüfungsergebnisse und der Prüfungsdurchführung.